Special des Monats
GESETZ DER GANZHEIT Jeder Mensch ist ein Altar für Gott. Verbinden Sie sich mit Ihren Brüdern und Schwestern im göttlichen Frieden. Ihr Friede liegt in Ihrer Grenzenlosigkeit. Sobald Sie den Frieden, den Sie teilen, begrenzen, dann haben Sie keinen Zugriff mehr auf das göttliche Selbst. Jeder Altar für Gott ist Teil von Ihnen, weil das Licht, das Gott schuf, eins mit ihm ist. Da dieses Licht auch Ihres ist, stellt sich die Frage, ob Sie einen Bruder oder eine Schwester vom Licht abschneiden möchten? Wenn dem so ist, dann kommt Ihr eigener Geist in die Dunkelheit. Sie werden erst dann wieder ins Licht zurückkehren, wenn Sie Ihren Bruder oder die Schwester wieder ins Licht zurückbringen. Denn dies ist Gottes Gesetz zum Schutz der Ganzheit seines Sohnes. Nur Sie können sich etwas entziehen. Widersetzen Sie sich nie dieser Einsicht. Damit kann in Ihnen das Licht heraufdämmern. Leider nimmt die Verleugnung dieses Gesetzes viele Formen an. Sie müssen lernen, diese zu erkennen und sich denen ausnahmslos zu widersetzen. Nur so können sie das Erwachen schaffen. Der Anfang dieses Weges ist oft ziemlich schmerzhaft, denn sobald Sie im Außen die Schuldzuweisung an einen Bruder oder eine Schwester abziehen, besteht die starke Tendenz innen daran festzuhalten. Es gibt aber keinen Unterschied zwischen innen und außen. Das ist anfangs schwierig zu erkennen. Alles, was innerlich in Ihnen ist, wirkt auch äußerlich. Alle Ihre Brüder und Schwestern sind Teil von Ihnen. Erst dadurch sind Sie ganz. Sobald Sie denen eine Schuld zuweisen, weisen Sie sich diese Schuld auch immer selbst zu. Man kann die Schuld nicht im Außen sehen, sondern man muss diese für sich aufheben. Schuld wird immer nur vom Ego zugewiesen und Selbstbeschuldigung ist daher eine Identifikation mit dem Ego. Sie können niemals in Gottes Gegenwart eintreten, solange Sie seinen Sohn angreifen und damit die Ganzheit für sich zunichtemachen. Denken Sie daran, jedes menschliche Wesen ist ein Sohn Gottes. weiterlesen