Mit dem Herzen sehen In unserem Körper sind Energiezentren, auch Chakras genannt. Je nach Wissenschaft sind es zwischen 7 und 11 Hauptchakras. Um die Schwingungserhöhung zu schaffen, haben wir künftig nur noch drei Chakras. Es ist dies das Kronenchakra. Dies ist dort gelegen, wo wir den Mittelscheitel hätten. Dann das Stirnchakra. Es befindet sich mitten auf der Stirn. Das dritte Chakra ist das Kristallchakra. Um das Kristallchakra in sich zu erzeugen verbinden Sie gedanklich Wurzelchakra, Nabelchakra, Solarplexuschakra, Herzchakra und Halschakra miteinander. Durch die Verbindung können sie besonders hohe Schwingungen aufnehmen. Das Kristallchakra sehen Sie im Bild rechts als den gelben kristallförmigen Bereich. Es ist unser neues Herzchakra und darin enthalten ist unsere eigene Blume des Lebens. Wenn Sie mit dem Herzen sehen wollen, nutzen Sie jetzt das Kristallchakra. Wenn Sie in das Kristallchakra hineinfühlen und an jemanden bestimmten denken, dann fühlen Sie die Schwingung dieser Person. Die meisten Menschen spüren hohe Schwingungen am Kehlkopf und niedere Schwingungen in der Bauchgegend. Denken Sie an ein Kind aus Ihrer Nachbarschaft oder aus der Familie und spüren Sie in Ihr Kristallchakra hinein. Sie sollten jetzt eine hohe Schwingung spüren. Denken Sie an Tiere, z.B. Hunde. Hunde haben zumeist eine sehr hohe Schwingung. Jetzt denken Sie an Ihre Familienmitglieder und spüren die Schwingung. Wenn Sie etwas Übung haben kommen die Schwingungen recht schnell. Wenn Sie damit noch Anfänger sind, braucht es schon einige Zeit, bis Sie die Schwingung spüren. Dann überprüfen Sie die Schwingung von Prominenten, z.B. den Dalai Lama, den Papst, die Queen, das Oberhaupt der Familie Rothschild, Angela Merkel und andere Politiker. Sie können die Schwingungen von Institutionen erfühlen, z.B. die europäische Union. Sie können von allem, was Ihnen einfällt, die Schwingung erkennen und wissen dann, was von denen zu halten ist und wo Sie mit denen zusammenarbeiten würden oder sie als wichtige Persönlichkeiten erkennen. Vgl. Kerstin Simoné: Thoth. Die Offenbarungen, Band I, Smaragd Verlag, ISBN 978-3-938489-67-3 Wenn Sie dabei sind und Schwingungen erkunden, dann fühlen Sie bitte in die Schwingung “Vollendung”. Dies ist die Frequenz Ihrer Seele. Wenn Sie wissen wollen, wo Sie schwingungsmäßig stehen, brauchen Sie nur die Frequenz der Vollendung in sich zu erzeugen.
Mit dem Herzen sehen In unserem Körper sind Energiezentren, auch Chakras genannt. Je nach Wissenschaft sind es zwischen 7 und 11 Hauptchakras. Um die Schwingungserhöhung zu schaffen, haben wir künftig nur noch drei Chakras. Es ist dies das Kronenchakra. Dies ist dort gelegen, wo wir den Mittelscheitel hätten. Dann das Stirnchakra. Es befindet sich mitten auf der Stirn. Das dritte Chakra ist das Kristallchakra. Um das Kristallchakra in sich zu erzeugen verbinden Sie gedanklich Wurzelchakra, Nabelchakra, Solarplexuschakra, Herzchakra und Halschakra miteinander. Durch die Verbindung können sie besonders hohe Schwingungen aufnehmen. Das Kristallchakra sehen Sie im Bild als den gelben kristallförmigen Bereich. Es ist unser neues Herzchakra und darin enthalten ist unsere eigene Blume des Lebens. Wenn Sie mit dem Herzen sehen wollen, nutzen Sie jetzt das Kristallchakra. Wenn Sie in das Kristallchakra hineinfühlen und an jemanden bestimmten denken, dann fühlen Sie die Schwingung dieser Person. Die meisten Menschen spüren hohe Schwingungen am Kehlkopf und niedere Schwingungen in der Bauchgegend. Denken Sie an ein Kind aus Ihrer Nachbarschaft oder aus der Familie und spüren Sie in Ihr Kristallchakra hinein. Sie sollten jetzt eine hohe Schwingung spüren. Denken Sie an Tiere, z.B. Hunde. Hunde haben zumeist eine sehr hohe Schwingung. Jetzt denken Sie an Ihre Familienmitglieder und spüren die Schwingung. Wenn Sie etwas Übung haben kommen die Schwingungen recht schnell. Wenn Sie damit noch Anfänger sind, braucht es schon einige Zeit, bis Sie die Schwingung spüren. Dann überprüfen Sie die Schwingung von Prominenten, z.B. den Dalai Lama, den Papst, die Queen, das Oberhaupt der Familie Rothschild, Angela Merkel und andere Politiker. Sie können die Schwingungen von Institutionen erfühlen, z.B. die europäische Union. Sie können von allem, was Ihnen einfällt, die Schwingung erkennen und wissen dann, was von denen zu halten ist und wo Sie mit denen zusammenarbeiten würden oder sie als wichtige Persönlichkeiten erkennen. Vgl. Kerstin Simoné: Thoth. Die Offenbarungen, Band I, Smaragd Verlag, ISBN 978-3-938489-67-3 Wenn Sie dabei sind und Schwingungen erkunden, dann fühlen Sie bitte in die Schwingung “Vollendung”. Dies ist die Frequenz Ihrer Seele. Wenn Sie wissen wollen, wo Sie schwingungsmäßig stehen, brauchen Sie nur die Frequenz der Vollendung in sich zu erzeugen.