Schwingungserhöhung durch vollkommene Gesundung des Körpers Sobald Sie beginnen die Schwingung Ihres Körpers zu erhöhen, sollten Sie Ihren Körper komplett gesunden. Mittels der Polarität “Krankheit/Gesundheit” haben Sie diejenige Gegensätzlichkeit, welche bei vielen Menschen die am meisten Wirkende ist. Sie ist bestimmend in deren Leben. Viele spirituelle Menschen, welche das Erwachen oder die Erleuchtung suchen, sind ältere Menschen und bei denen wirken oft Polaritäten, die sich als schwere Krankheiten zeigen. Die folgende Methode hat folgende Vorteile: Sie können damit komplett gesund werden Sie können damit Polaritäten auflösen Sie können damit so lange leben, wie Sie wollen Die Technik ist ganz einfach. Machen Sie zwei Meditationen am Tag, die jeweils eine Stunde dauern. Bei der ersten Meditation liegen Sie mit dem Kopf in Richtung Norden. Bei der zweiten Meditation liegen Sie mit dem Kopf in Richtung Süden. Wenn Sie mit dem Kopf in Richtung Norden liegen, denken Sie an Körperstellen zwischen Scheitel und Brust. Wenn Sie mit dem Kopf in Richtung Süden liegen, denken Sie an Körperstellen zwischen Brust und Fußsohlen. Diese beiden Meditationen machen Sie bis an Ende Ihres Lebens jeden Tag ohne Unterbrechnung. Meist denken Sie dann an krankhafte Stellen. Denken Sie aber nicht, dass Sie da krank sind. Denken Sie einfach nur an die Stellen. Das ist wichtig. Sobald Sie an eine Stelle im Körper denken, leiten Sie Unmengen an Lebensenergie dahin und damit gesundet der Körper. Vgl. Doreal: Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter, KOHA Verlag, ISBN 978-3-936268-25-6
Schwingungserhöhung durch vollkommene Gesundung des Körpers Sobald Sie beginnen die Schwingung Ihres Körpers zu erhöhen, sollten Sie Ihren Körper komplett gesunden. Mittels der Polarität “Krankheit/Gesundheit” haben Sie diejenige Gegensätzlichkeit, welche bei vielen Menschen die am meisten Wirkende ist. Sie ist bestimmend in deren Leben. Viele spirituelle Menschen, welche das Erwachen oder die Erleuchtung suchen, sind ältere Menschen und bei denen wirken oft Polaritäten, die sich als schwere Krankheiten zeigen. Die folgende Methode hat folgende Vorteile: Sie können damit komplett gesund werden Sie können damit Polaritäten auflösen Sie können damit so lange leben, wie Sie wollen Die Technik ist ganz einfach. Machen Sie zwei Meditationen am Tag, die jeweils eine Stunde dauern. Bei der ersten Meditation liegen Sie mit dem Kopf in Richtung Norden. Bei der zweiten Meditation liegen Sie mit dem Kopf in Richtung Süden. Wenn Sie mit dem Kopf in Richtung Norden liegen, denken Sie an Körperstellen zwischen Scheitel und Brust. Wenn Sie mit dem Kopf in Richtung Süden liegen, denken Sie an Körperstellen zwischen Brust und Fußsohlen. Diese beiden Meditationen machen Sie bis an Ende Ihres Lebens jeden Tag ohne Unterbrechnung. Meist denken Sie dann an krankhafte Stellen. Denken Sie aber nicht, dass Sie da krank sind. Denken Sie einfach nur an die Stellen. Das ist wichtig. Sobald Sie an eine Stelle im Körper denken, leiten Sie Unmengen an Lebensenergie dahin und damit gesundet der Körper. Vgl. Doreal: Die Smaragdtafeln von Thoth dem Atlanter, KOHA Verlag, ISBN 978-3-936268-25-6